Retter der Nacht

© Medienanstalt Hessen

20 Kinder und Jugendliche wurden im Rahmen einer Wochenend-Freizeit zu echten Nachthimmel-Profis ausgebildet. Mit dabei: das MOK Fulda.

Unter dem Motto "Retter der Nacht - ein Wochenende im Sternenpark Rhön" wurden 20 Kinder und Jugendliche Ende Juni zu echten Nachthimmel-Expertinnen und -Experten ausgebildet.

Im Rahmen einer Wochenend-Freizeit, organisiert vom Landkreis Fulda, wurde sich intensiv mit den Themen Sterne, Planeten und Universum beschäftigt. Ein weiterer Schwerpunkt wurde thematisch auf die zunehmende Lichtverschmutzung sowie deren negative Auswirkungen auf die Lebensqualität von nachtaktiven Tieren und Insekten gelegt. 

Bei einem so genannten Sternenkino, das wetterbedingt als Alternative für die geplante Sternenwanderung durchgeführt wurde, erklärte Sabine Frank (Sozial- und Kulturwissenschaftlerin, Volkshochschule des Landkreises Fulda) die Besonderheiten des Sternenparks Rhön. Außerdem brachte sie den Teilnehmenden bei, wie man sich am Nachthimmel orientiert und zeigte auf, wie wichtig die Reduzierung von Lichtverschmutzung ist.

Die auf der Freizeit gewonnenen Erkenntnisse wurden unter pädagogischer Anleitung der Bundesfreiwilligen des MOK Fulda, Magdalena Walter, multimedial mit Hilfe des Programms Sutori festgehalten. Hier Ergebnisse anschauen.

Mehr Infos zum Sternenpark Rhön gibt es auf der Website des Biosphärenreservats Rhön: https://www.biosphaerenreservat-rhoen.de.

 

Über die Medienanstalt Hessen
Die Medienanstalt Hessen mit Sitz in Kassel kümmert sich um die privaten Medien in Hessen und um alle Menschen, die Medien nutzen. Zu den Aufgaben der Medienanstalt Hessen gehören die Lizenzierung von Radio- und Fernsehveranstaltern, die Aufsicht über Rundfunk, Telemedien, Medienplattformen und Benutzeroberflächen sowie die Förderung der Medienbildung. Durch eine Vielzahl von medienpraktischen Projekten fördert die Medienanstalt Hessen die Medienkompetenz insbesondere von Kindern, Jugendlichen wie auch Eltern, Erziehenden und pädagogischen Fachkräften. Außerdem unterstützt die Medienanstalt Hessen Nichtkommerzielle Lokalradios, entwickelt die Kommunikationsinfrastruktur weiter und setzt sich aktiv für den Medienstandort Hessen ein. Die vier Medienprojektzentren in Kassel, Gießen, Fulda und Rhein-Main werden von der Medienanstalt betrieben und fungieren als Bürgerfernsehstationen und Plattformen der praktischen Medienbildung.